Spielberichte

23. Oktober 2017

Zwei Spiele – zwei Niederlagen

Artikel_2017_News
Zwei Spiele – zwei Niederlagen!
So lautete das ernüchternde Fazit für den Comets Nachwuchs am vergangenen Samstag beim Turnier in München.

Das U15 Team um Headcoach Julius Täger hatte sich viel vorgenommen und wollte die letzte Chance auf eine Playoff Teilnahme wahrnehmen.

Aber der Turniertag im Dantestadion zeigte, dass das junge Team noch nicht in der Lage ist über längere Zeit konzentriert zu agieren und machten es im ersten Spiel den Cowboys leicht zu punkten.
Durch viele Ballverluste und ein Gegner der es verstand diese zu nutzen, gerieten die Comets schnell in Rückstand ( Halbzeit 14:0 für die Cowboys)
Zu Beginn der 2. Halbzeit kam etwas Ruhe in das Spiel der Allgäuer und Jonathan Krinn erzielte mit einem Lauf über 60 Yard die viel umjubelten Anschlusspunkte.
Der Aufschwung hielt aber nur kurz an. Die Gastgeber blieben unbeeindruckt und bauten die Führung zum ungefährdeten Endstand auf 21:6 aus.

Und das war keine gute Basis für das Spiel gegen die Razorbacks aus Fürstenfeldbruck. Die Brucker gingen bereits mit dem ersten Drive in Führung und bewegten bis zur Halbzeit den Ball nach belieben.
Zur Halbzeit stand es bereits 24:0 und erst als die Razorbacks vom Gas gingen kamen die Comets noch zu Ehrenpunkten. Am Ende stand es 38:6 und das Ergebnis spiegelt auch den Spielverlauf.

Das positive an diesem Spieltag war, dass die Schwächen der Comets Jugend deutlich aufgezeigt wurden und nun eine Woche Zeit bleibt diese abzustellen.
Die Playoffs können nicht mehr erreicht werden und das verbleibende Ziel ist jetzt im letzten Turnier am kommenden Sonntag in Neu Ulm zu zeigen, welches Potential in der Mannschaft steckt.