Spielberichte

22. März 2017

Zwei Neue für die Comets-Defense

Ellwitz,Popp-17

Der Kader des Bundesligisten aus Kempten nimmt weiter Formen an. So kann man nun zwei weitere Zugänge vermelden. Beide werden die Defense der Comets verstärken.

Mit Daniel Popp kehrt ein Linebacker zu den Allgäu Comets zurück, welcher bereits für Kempten auf dem Feld stand. Das letzte Jahr spielte Popp für die Königsbrunn Ants und wird nun, nach 2015, das Trikot der Kemptener wieder tragen.

Daniel Popp: „Nach meinem Wadenbeinbruch wollte ich es etwas ruhiger angehen lassen. Ich will der Mannschaft helfen die Ziele zu erreichen und das sie sich auf mich verlassen können, das ist mir ganz wichtig. Zur Zeit trainiere ich härter als je zuvor. Für mich wird es ein besonderes Jahr, vielleicht auch das letzte Jahr wo ich Football spielen werde. Ich kann mir sehr gut vorstellen bei den Comets meine Karriere zu beenden. Also das heißt für mich einfach Spaß zu haben dieses Jahr und es zu genießen mit meinem Team auf dem Feld zu stehen und natürlich unsere Fans zu begeistern“.

Vom deutschen Vizemeister Schwäbisch Hall Unicorns kommt Defense Liner Tom Ellwitz. Der 21-jährige spielte in der Jugend der Haller und ist seit 2014 im Kader des GFL-Teams. „Ich freue mich in der neuen Saison für die Allgäu Comets spielen zu dürfen und in ein neues Team Einblick zu erhalten. Ich bin vom Mannschaftszusammenhalt und der positiven Atmosphäre im Team positiv überrascht worden. Außerdem erhoffe ich mir durch meinen Wechsel mich spielerisch weiterzuentwickeln. Davon bin ich nach den ersten Trainingseinheiten mit einer der besten D-Lines Deutschlands überzeugt. Natürlich freue ich mich auch auf die Fans und deren lautstarke Unterstützung durch Kuhglocken – sowas gibt es nur hier in Kempten“, so der Neu-Comet Tom, der in Kempten sein Studium begann.

Herzlich Willkommen in Kempten!