Spielberichte

8. Januar 2020

Zwei Comets Juniors eine Runde weiter in Richtung Jugendnationalmannschaft

Natio-Oliner-Spotlight
Beim AFVD-Nationalmannschaft-Tryout im November, zu dem vier unserer U19-Spieler aufgrund Ihrer Leistungen beim Jugendländerturnier (Deutsche Vizemeister) eingeladen wurden, schafften Matteo Acquadro (rechts im Bild) und Seymen Mamak (links) aus etwa 40 Offensive Linemen den Cut und wurden zum Sichtungscamp in Magdeburg im März eingeladen.
Seymen (#69) und Matteo (#63)

 

Die beiden starken Jungs spielen bei den Comets Seite an Seite in der U19-O-Line und waren in dieser Formation auch die Startaufstellung der bayerischen Jugendauswahl „Bavarian Warriors“.
Matteo(#63), Jahrgang 2002, spielt auf der Position des Left Tackle. In der U15 begann er 2015 zuerst als D-Liner, wurde dann aber von seinem damaligen Headcoach Max Unflath in die Offensive Line umgesetzt. 2018 und 2019 spielte er für die Bavarian Warriors.
Seymen(#69), auch Jahrgang 2002, kam 2017 zu den Comets, spielte 2018 als Guard wechselnd auf beiden Seiten und 2019 auf der Position des Left Guard, 2019 auch bei den Bavarian Warriors.

 

 

 

_

Die beiden Schützlinge von U19-O-Line-Coach Daniel Jagielski sind die einzigen verbliebenen Offensive Linemen aus Bayern und nun im Wettbewerb um die Kaderplätze mit Spielern von Footballinternatprogrammen der GFL Juniors wie Paderborn, Schwäbisch Hall oder Köln.
 
Warriors-O-Line
 
 

Wir gratulieren den beiden Nachwuchstalenten und wünschen viel Erfolg bei der zweiten Runde!