Spielberichte

16. April 2018

U15 Flag im ersten Turnier in München

U15 Flag B-Jugend
Die U15 der Allgäu Comets hat beim ersten Turnier in München zwei Niederlagen einstecken müssen. Mit 0-20 verlor man gegen die gastgebenden Cowboys, mit 0-10 gegen die Fursty Razorbacks.
Im ersten Spiel gegen die Cowboys konnten die Allgäuer dabei vor allem im ersten Spielabschnitt recht gut mithalten, zwei individuelle Fehler in der zweiten Halbzeit raubten den Flaggies aber alle Chancen den Gastgeber in die Knie zu zwingen. Genau anders herum lief es dann im Spiel gegen die Razorbacks. Während die erste Hälfte eher in der Rubrik „verschlafen“ abgelegt werden kann, setzte man im zweiten Abschnitt noch Akzente, leider aber ohne zählbaren Erfolg.
Headcoach Timo Schüssel resümierte aber nach den beiden Begegnungen das man in den letzten Wochen erhebliche Fortschritte gemacht hat und gerade auch in der Defense schon sehr weit ist. Die Abstimmung in der Offense ist allerdings noch nicht optimal. Schüssel wird deshalb auch die Schwerpunkte in dieser Woche klar setzen um am kommenden Wochenende in Fürstenfeldbruck beim zweiten Turnier ein anderes Auftreten an den Tag legen zu können. Gegner in Fürstenfeldbruch sind dann die München Rangers und die Razorbacks.
Eine Woche später, dann am 29.4. steigt dann auch schon das Heimturnier das dieses Mal am Bachtelweiher ausgetragen wird. Hier werden dann die beiden Münchner Team zu Gast sein.