Spielberichte

15. Januar 2018

Trainer für das Defense Backfield verpflichtet

630F99A5-990D-436A-BCF5-FF9FC99A145C
Die Allgäu Comets arbeiten weiter konsequent an den Akteuren für die kommende Bundesligasaison. Für viele vermutlich überraschend ist aber die Personalie des Defense-Back Coaches und hier vor allem seitens der Herkunft. Wojciech Andrzejczak kommt aus Polen und ist dort allerdings schon ein Urgestein im American Football. Seit 2005 hat er sich dem Sport verschrieben und verfügt auch über dementsprechende Qualitäten im Coaching. Damit setzt sich auch der Trend beim Allgäuer Bundesligisten fort, vermehrt auf Europäer zu setzen um auch mittelfristig ein starkes Netzwerk im Football jenseits des amerikanischen Kontinents aufzubauen.

Andrzejczak verfügt über eine breite Erfahrung. Er arbeitete dabei auch an einer US-High School als Trainer und gehörte zum Stab des Euro-American Challenge Spiels in den Jahren 2012 bis 2014. Sein Schwerpunkt war dabei immer die Defense und die Entwicklung junger Spieler, was für die Comets ein weiterer wichtiger Grund für die Verpflichtung war.

Der Weg des Allgäuer Bundesligaclubs soll ja auch in den kommenden Jahren mit vielen Eigengewächsen gestaltet werden und neben der Weiterentwicklung der Jugendabteilung steht das Einbinden junger Spieler in die Herrenteams entsprechend im Vordergrund der Kemptener. Wojciech Andrzejczak passt daher genau in das Anforderungsprofil um dazu beizutragen ein gutes und vor allem wettbewerbsfähiges Gemisch aus Nachwuchstalenten und gestandenen Bundesligaspielern zu formen.

Er konnte bereits im November als Gast im Allgäu weilen und zeigt sich begeistert von seiner ersten Station im deutschen Football. Auch er ist überzeugt das in Kempten wieder eine sehr gute Mannschaft entsteht die in der stärksten Liga Europas ein gehöriges Wörtchen mitreden wird.





0 Einträge


Be the first to comment!


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


1 + = 8

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>