Spielberichte

23. Juli 2019

Saisonabschluss in Königsbrunn

Comets-News_2016_ohne-sponsoren

Am vergangenen Sonntag trat die 2. Mannschaft der Allgäu Comets gegen die Königsbrunn Ants zum letzten Saisonspiel in der Landesliga Bayern an. Kurz vor Beginn der Partie drohte ein heftiger Regenschauer, den spitzenmäßig gepflegten Rasen der Gastgeber in Mitleidenschaft zu ziehen. Der Regen ließ aber immer mehr nach, die Sonne trocknete dann so manch durchnässten Spieler, Trainer oder Betreuer. Auch der Rasen überstand das Spiel ohne großen Schaden.

Nicht so der Stolz der zweiten Vertretung der Allgäu Comets. Schon beim ersten Spielzug fielen sie auf einen Trickspielzug der Ants ein. Der Angriff der Allgäuer konnte ebenfalls zu Beginn kein Zeichen setzen. Dass es ein gebrauchter Tag für alle Comets war, zeigte sich spätestens zum Ende der ersten Halbzeit, als QB #13 Kevin Scheffler unsanft zu Boden gebracht wurde und das Spiel nicht mehr fortführen konnte.

Die zweite Halbzeit führte Allrounder Yanik Mazumdar den Angriff der Comets II. Nach kurzen Anlaufschwierigkeiten war er es auch, der mit mehreren großen Raumgewinnen durch die Luft, darunter lange Pässe auf WR #11 Jakob Blanz und WR #84 Max Scherer, für die einzigen Lichtblicke sorgte. Scherer belohnte seinen guten Tag mit einem Touchdown samt traditionellem Salto in der Endzone.

Die Enttäuschung war zum Ende groß, das Ergebnis 45:12 aus Sicht der Ants spricht Bände. Eine Saison mit nur zwei Siegen abzuschließen, war sicher nicht erwartet worden. Dennoch zeigten einige Akteure auf Seiten der Comets ihr Potenzial. Der Trainerstab ermunterte dann auch alle Spieler, weiter am Training mit der ersten Mannschaft teilzunehmen. Für das nächste Jahr wünscht man sich eine ordentliche Saisonvorbereitung und einen breiteren Kader, der arbeits- und urlaubsbedingte Ausfälle besser kompensieren kann. Auch die Anzahl der Trainer soll aufgestockt werden.

 

Die Verantwortlichen der Comets II bedanken sich ausdrücklich für die Unterstützung der Fans und Betreuer.