Spielberichte

30. September 2019

Finale in Braunschweig knapp verloren

P1070400.JPG
Am Sonntag 29.09.19 trafen die Allgäu Comets Ladies auswärts auf die Lady Lions Braunschweig zum Finale der zweiten Damenbundesliga. Hier verloren die Cometen knapp, in einem spannenden Spiel, mit 22:20 Punkten.

Schon vor dem ersten Touchdown der Comets gelang #82 Beatrice Fröhlich eine Interception und sicherte somit den Comets Ladies das Angriffsrecht. Kurz darauf folgte der erste TD durch #97 Isabell Burger, wodurch die Allgäuerinnen mit 0:6 in Führung gingen. Der zweite Touchdown ließ nicht lange auf sich warten: #15 Helena Prokesch fing einen Pass und trug ihn zum 0:12.

Im zweiten Quarter konnten die Lions durch einen Touchdown (#78) und eine 2-Point Conversion #99 auf 8:12 verkürzen. Anschließend dominierten beide Defenses das Spiel und hielten somit den Spielstand bis zur Halbzeit.

Zu Beginn des dritten Quarters musste die Offense der Braunschweiger um jedes einzelne Yard kämpfen. Diesen Drive beendete #31 Yasmin Pflieger mit einer Interception. Leider konnten die Comets Ladies dies nicht nutzen und in Punkte verwandeln. Die Lions setzten mit einem Touchdown (#10) nach und gingen mit 14:12 erstmals in Führung. Die Antwort der Comets Ladies folgte sofort – #13 Simone Kistler mit einem Touchdown und #15 Helena Prokesch mit der 2-Point Conversion zum 14:20.

Im letzten Quarter konnte, dank der starken defensiven Leistungen, lange keine der beiden Mannschaften Punkte auf das Scoreboard bringen. Kurz vor Schluss gelang schließlich den Lions Ladys der ausgleichende Touchdown (#99). Mit der anschließenden 2-Point Conversion (#99) zum 22:20 und der ablaufenden Uhr, sicherten sich die Braunschweigerinnen den Sieg.

Die Comets Ladies feierten trotzdem ihre sehr gute Leistung in der Season 2019 und die damit verbundenen Titel „Deutscher Vizemeister“ und „Süddeutscher Meister“.