Spielberichte

29. März 2021

Ein bisschen Hoffnung – Startschuss Bundesliga

Europaliga Allgäu Comets gegen Badalona Dracs
Am vergangenen Samstag war es endlich wieder soweit!

Nach einer Wartezeit von langen 18 Monaten konnte sich das GFL-Bundesligateam der Allgäu Comets endlich wieder gemeinsam auf dem Feld zum ersten Full Pad und Full Team Practice zusammenfinden, da American Football mit seinen beiden Bundesligen nach der Zwölften Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (12. BayIfSMV vom 05.03.21) § 10 Sport, Abs.2 zum Profisport deklariert wurde.

So waren die zwei Stunden Wartezeit mit Testing der 70 Spieler, Trainer, dem medizinischen Testpersonal und der Pressevertreter eine kleine Hürde. Vizepräsident Dr. Johannes Huber (Bild: unten rechts) hat die Testungen selbst vorgenommen und in Zusammenarbeit mit dem medizinisch geschulten Helferteam einen sicheren und reibungslosen Ablauf gewährleistet. Das von Offensive Coordinator Elias Gniffke ausgeklügelte Testkonzept war ein voller Erfolg und mit einer 100% negativen Testquote durften alle aus ihrem Auto aussteigen am Training teilhaben.

Die aufgestaute Energie war auf dem gesamten Trainingsgelände, das komplett abgesperrt war um die Bubble zu wahren, zu spüren.
Ein lang ersehnter Moment der gerade noch rechtzeitig kommt um gewährleisten zu können, das auch alle Athleten rechtzeitig zum Saisonstart Anfang Juni fit sind für die Bundesliga.
Das Timing war auch in anderer Hinsicht sehr gut, da der Quarterback McLane Carter (Bild: oben links #4, Interview folgt) am Donnerstag zuvor aus den Vereinigten Staaten einflog und das Team damit nahezu komplett trainieren konnte.

Ob der Spielbetrieb stattfindet wird und inwiefern Zuschauer zugelassen sein werden, steht noch in den Sternen. Sollte aber alles wie erhofft laufen, dürfen wir Ende Juni zum ersten Heimspiel antreten.

In der Zwischenzeit bereiten sich die Kometen auf alle Eventualitäten vor und schauen im Vorbeifliegen was die Sterne berichten.