Spielberichte

2. Februar 2014

Dänisches und serbisches Schwergewicht für Comets Angriff

Nestorovic_Gildsig

Mit Kristian Gildsig (22) aus Dänemark und Milos Nestorovic (21) aus Serbien verpflichten die Allgäu Comets zwei junge, talentierte Offense Line Spieler.

127 kg bringt der linke Tackle Kristian Gildsig bei 193 cm auf die Waage. Ordentlich Power steckt ebenfalls dahinter. Dies bewies er nicht nur 2013 bei der B-EM für Dänemark, mit denen er Europameister wurde, sondern auch eindrucksvoll bei den Herlev Rebels. Während der EM in Italien hatte sein Quaterback keine Gegner zu befürchten. Er lies keinen Sack zu!
„Ich erwarte in Kempten ein tolles Footballprogramm und sehr engagierte Spieler, die auf dem Feld alles geben werden. Ich denke wir werden das ein oder andere GFL Team überraschen und das Publikum bei den Heimspielen für ihr Kommen belohnen. Ich hatte diverse Angebote, auch aus der GFL, jedoch entschied ich mich für Kempten und bin mir jetzt schon sicher, die richtige Entscheidung getroffen zu haben. In Kempten scheint das Football Programm zu stimmen, auch wenn ich woanders mehr Geld bekommen hätte, ist das für mich nicht ausschlaggebend. Auch hatte ich mit Shane Jackson bereits in Dänemark gespielt und da er mir nur Gutes über den Verein sagte, viel es mir leicht, zudem wir auch einen amerikanischen O-Line Coach haben werden, mich zu entscheiden“, verrät uns der junge Däne.

Mit einer Größe von 190 cm und 135 kg wird der Serbe Milos Nestorovic der Offense Line der Allgäuer Footballer mehr Sicherheit geben. In den vergangenen zwei Jahren startete Milos als rechter Tackle für SBB Vukovi Belgrade. Im vergangenen Jahr lies der 21-jährige seinen Gegnern wenig Chancen. Keinem seiner Gegner gelang ein Tackle am Quarterback. Kein Wunder also, dass er auch für die Serbische Nationalmannschaft aufläuft. Außerdem wurde er eingeladen für das Team Europe zu spielen. 2013 gewann er mit seinem Team die Meisterschaft in der SAAF Serbian Superleague und zugleich in der CEFL.
„Da es mein erster Vertrag ist, bin ich schon sehr nervös wenn ich an Kempten denke. Dennoch freue ich mich auf die Herausforderung in Deutschland, der GFL und natürlich für die Comets spielen zu können und werde alles geben um die Erwartungen zu erfüllen. Schon vor langer Zeit kontaktierte mich Coach Caler und von da an war mir bewusst, dass dies ein sehr professioneller Verein sein muss. Auch freue ich mich sehr auf die Zeit in Deutschland, um das Team, die Stadt und die Leute dort kennenzulernen. Dies ist eines der schönsten Länder und dann dort noch Football spielen zu können ist fast wie ein Traum. Von Seiten der Fans wünsche ich mir, dass sie uns so lautstark unterstützen wie die Jahre zuvor. Go Comets!“, erzählt uns der begeisterte Milos.

„Ich freue mich wahnsinnig über die zwei Jungs für unseren Angriff. Beide stehen in ihren Nationalmannschaften in der Startformation und werden uns physisch gut tun. Nach unseren Aufstiegsspielen war mir klar, dass wir Unterstützung brauchen und mit diesen Jungs ist uns das gelungen. Milos wird bei uns rechter Guard und Kristian linker Tackle spielen. Mit dieser Verstärkung erwarten wir eine Verbesserung unseres Laufspiels und sind in der Lage unseren Quarterback bestens zu schützen. Beide zeigen mit ihrer Größe und Gewicht eine gute Technik im Runblock und Passspiel. Ich kann es kaum erwarten sie in Kempten zu haben“, freut sich Brian Caler.