Spielberichte

31. Juli 2018

Damen vor entscheidender Partie gegen Nürnberg

Ladies_ACvsNR_www
Die Ladies der Allgäu Comets bestreiten am Sonntag ab 11:00 Uhr auf dem Hauptplatz im Illerstadion das letzte Heimspiel der regulären Saison gegen die Nürnberg Rams Ladies. Für die Allgäuerinnen geht es in der zweiten Damenbundesliga dabei um nicht weniger als den Einzug ins Viertelfinale.

Die Ausgangslage ist für das Team von Headcoach Gerd Niederhofer klar. Mindestens ein Punkt muss her, da bei einer Niederlage der direkte Vergleich um ein winziges “Touchdown-Pünktchen” zugunsten der Regensburg Phönix entscheiden würde. Die Damen würden bei einem erfolgreichen Verlauf am 18. oder 19. August beim Sieger der anderen Südgruppe, den Stuttgart Scorpions Sisters antreten.

Die Damen der Comets müssen sich gegen die Nürnberg Rams auf ein anderes Team einstellen als im deutlich gewonnenen Hinspiel an der Noris vor einigen Wochen. Den Hausherrinnen fehlte damals ihr QB und sie konnten fast nichts gegen die Comets ausrichten, obwohl auch in Nürnberg Katrin Brück ausfiel und Vivien Henke das Steuer übernehmen musste. Die Fränkinnen präsentierten sich in den letzten Spielen deutlich verbessert und so wird es im Illerstadion am Sonntag beim auch erwarteten hochsommerlichen Wetter sicherlich eine heiße Partie geben.

Gerd Niederhofer und sein Trainerstab werden auf jeden Fall alles daran setzen, das Ziel des Play Off Einzugs mit der Damenmannschaft zu erreichen. Das Saisonziel wäre damit dann auch übertroffen. Trotz der bisher guten Leistungen hoffen die Verantwortlichen aber auch, dass im Herbst neue Spielerinnen zur Mannschaft stoßen, um die Tiefe deutlich zu erweitern, da aktuell einfach noch zu wenige Spielerinnen bei den Comets-Ladies sind.

Die Ladies freuen sich über jede Unterstützung von den Fans und würden sich freuen, wenn auch schon am Vormittag viele Zuschauer den Weg ins Illerstadion antreten würden.