Spielberichte

6. Oktober 2018

Comets U15 bucht Finalturnierticket

Team in Königsbrunn
Die Tackle U15 Jugend der Allgäu Comets hat beim Turnier in Königsbrunn vorzeitig das Finalticket gebucht und wird am ersten Novemberwochenende im Turnier der letzten vier Teams in Bayern dabei sein.

Die Allgäuer Jugendlichen um das Trainergespann von Headcoach Timo Schüssel hatte in beiden Spielen das Heft fest in der Hand.
Die Neu-Ulm Spartans wurden mit 16 – 00 und die gastgebenden Königsbrunn Ants mit 28 – 14 besiegt.
Auch in diesem Jahr spielt das U15 Team schon fast traditionell im Oktober wieder mit pinkfarbenen Schweißbändern, um auf das Thema Krebsvorsorge hinzuweisen.

Gerade Neu-Ulm war vor der Runde unter der Hand hoch gehandelt worden, hatten die Donaustädter doch extra im Frühjahr auf die Flagrunde der U15 verzichtet um sich konsequent und über drei Monate länger auf die Tackle-Saison vorzubereiten. Gerade aber auch bei der Technik und dem Spielwitz sah man viele Vorteile auf Seiten der Comets-Jugendlichen und auch die Defense musste nun erst im vierten Spiel dann gegen die Königsbrunner erstmals Punkte abgeben. Die Ants haben schon seit Jahren auch mit ihrem dünnen Kader zu kämpfen, was ihnen in diesem Jahr erneut den undankbaren letzten Gruppenplatz bringen wird.

Für Timo Schüssel und sein Team steht nun am kommenden Sonntag das letzte Turnier in der Vorrunde an. Es wird ab 11:00 Uhr Bachtelweiher ausgetragen. Für die Allgäuer ist das dann eine gute Gelegenheit neue Dinge zu probieren, beziehungsweise auch Abläufe im Spiel zu perfektionieren bevor es dann drei Wochen später im Finalturnier ernst wird. Dort werden die jungen Comets dann vermutlich auf Gegner wie die München Rangers, SG Ansbach Grizzlies/Rothenburg Knights sowie entweder die Munich Cowboys oder die Fursty Razorbacks treffen.