Spielberichte

19. März 2019

Comets müssen in der Defense nochmals umplanen

Josh Murphy
Der American Football Bundesligist Allgäu Comets hat in der Defense noch eine Umbesetzung vornehmen müssen. Für den eingeplanten William Kodjo Davis aus England wird der 26-jährige Josh Murphy in das Allgäu kommen.

Davis musste den Comets aus familiären Gründen kurzfristig einen Korb geben und den Vertrag auflösen. Sportdirektor DJ Morgenstern konnte dann aber mit Josh Murphy einen Kandidaten verpflichten an dem auch andere Bundesligisten interessiert waren.

Murphy hat sowohl die Schwedische wie auch die US-Amerikanische Staatsbürgerschaft und ist in North Bend in der Nähe von Seattle aufgewachsen. Dort hat er auch das Footballspielen gelernt. 2015 ist er nach Schweden gekommen und hat in den vergangenen vier Jahren bei den Örebro Black Knights gespielt. Seit 2015 ist er auch durchgehend in der schwedischen Nationalmannschaft vertreten.

Josh Murphy wird bei den Comets vermutlich als Strong Safety eingesetzt während Davis eher auf der Cornerback-Position vorgesehen war. Der Schwede wird in der kommenden Woche in Kempten erwartet. Bis auf den spanischen Tight End werden dann alle Import-Spieler im Allgäu sein und Jeff Scurran kann dann mit der intensiven Vorbereitung auf die Saison beginnen.