Spielberichte

14. Juni 2017

Comets in Stuttgart gefordert

Kalender-2017_1000px_GFL_@Scorpions

Nicht rosig sieht der bisherige Saisonverlauf der Allgäu Comets in der German Football League aus. Bei sechs bestrittenen Partien konnte nur eine gewonnen werden. Dennoch ist man im Allgäu noch relativ entspannt, so hat man bereits Hin- und Rückspiel gegen die beiden stärksten Teams des Vorjahres bestritten: Schwäbisch Hall und Frankfurt.

Nun werden die Kemptener Footballer in Stuttgart bei den Scorpions gefordert. Die Schwaben, ebenso wie die Comets, mit einem mehr als dürftigen Saisonstart. So steht auch auf Seiten der Skorpione lediglich ein Sieg, dieser wie die Kemptener, gegen München.

Für Headcoach Brian Caler ist die Sache relativ klar: „Dies ist eigentlich schon ein “must win” Spiel für uns! Ich erwarte eine sehr gute und starke Leistung von der Mannschaft. Ich glaube das Stuttgart uns als Gegner liegen könnte. Aber natürlich, wie immer, wird das Spiel auf dem Rasen entschieden. Natürlich müssen wir auch auf einigen Positionen wieder improvisieren, daher wird es spannend bis Samstag“.

Bei Quarterback Cedric Townsend und Linebacker Eric Paopao soll die Woche über noch entschieden werden, wie fit sie tatsächlich sind und ob sie Samstag bereits wieder auf dem Platz stehen. Ein großes Fragezeichen steht noch hinter D-Liner Tom Ellwitz. Sicher hingegen ist, dass Linebacker Daniel Popp auf jeden Fall erst nach der Sommerpause einsatzfähig ist.

So kämpfen die Allgäuer immer noch mit ihren Personalsorgen und es wird insgeheim gehofft, dass der ein oder andere bis Samstag grünes Licht vom Mannschaftsarzt bekommt.

Kickoff in Stuttgart ist am Samstag im GAZi-Stadion um 18 Uhr. Für alle Fans und Interessierten, die es nicht ins Stadion schaffen, ist ein Livestream über www.livestream.com geplant.