Spielberichte

8. Juni 2017

Comets empfangen zum Subway-Gameday den Tabellenführer

Kalender-2017_1000px_GFL_home_vsUnicorns

Zum zweiten Heimspiel der Saison, dem Subway-Gameday, empfangen die Allgäu Comets den Tabellenführer aus Schwäbisch Hall.
Die Unicorns sind in dieser Saison noch ungeschlagen und sind somit aktuell auch das Maß aller Dinge im Süden. Die Allgäuer hingegen stehen mit nur einem Sieg und vier Niederlagen auf Rang sechs.
Nach den enormen Ausfällen der letzten Wochen war und wird es für Headcoach Brian Caler und sein Team nicht einfacher. Quarterback Cedric Townsend wird den Comets wieder fehlen. Auch Widereceiver Dario Dobrolevski wird noch einige Wochen ausfallen. Hinzu kommt, dass für Defensive Back Julius Täger die Saison verletzungsbedingt beendet ist.
Somit wird aller Wahrscheinlichkeit nach Rückkehrer Brandon Kohn, der nach fünf Spielen Sperre nun einsatzbereit ist, das Ruder in der Offense übernehmen.
Auch der altbekannte Publikumsliebling Orlando Webb ist zurück im Comets-Dress und kann sowohl im Angriff als auch in der Verteidigung eingesetzt werden.

Die Allgäu Comets hoffen wieder auf eine lautstarke Unterstützung ihrer Fans, wie auch zuletzt in Frankfurt. Auch ist dies der ideale Zeitpunkt sich mal ein Spiel live zu erleben, denn mit den Hallern wird mit Sicherheit Football vom Feinsten geboten.

Kickoff zum Subway-Gameday ist am Sonntag um 15 Uhr im Illerstadion Kempten.